Demnächst

NUR IM KINO

Trailer ansehen

Liebe Fischer- und Anglerfreunde!

Das Warten hat bald ein Ende. „ANGEL-FIEBER“ kommt – allerdings mit etwas Verspätung, denn wir wollen nur die beste Qualität für unseren großen Angler- und Fischerfilm.

„ANGEL-FIEBER“  zeigt in sensationellen 3D-Aufnahmen heimische Fischarten und Gewässer!
Über ein Jahr lang wurde in internationaler Qualität gedreht und das zu einem Großteil unter Wasser – selbst unter Eis und Schnee.

Mit „ANGEL-FIEBER“ werden bestimmt alle Petri-Jünger auf ihre Kosten kommen.
Der 90-minütige Film beschäftigt sich nicht nur mit der Kunst des Fliegenfischens, dem Friedfisch-Angeln oder der gewerblichen Netzfischerei, sondern gibt auch tiefe Einblicke in die Ökosysteme von Fließ- und Stehgewässern.
Beute- und Nahrungstiere der Fischarten sind ebenso Thema wie heutige Bedrohungen vieler Species.
Gelungene Renaturierungen von Fließgewässern geben Zukunftshoffnung, doch der vielfach negative Einfluss von Fischotter und Kormoran, auf gewisse Populationen, gibt zahlreichen Petrijüngern Anlass zur Sorge.

„ANGEL-FIEBER“ bietet geheime noch nie im Kino gezeigte Natur-Szenarien, wie etwa den Laichvorgang des Huchens. Unglaublich auch, dass noch in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts einer der schwersten Süßwasserfische der Welt, der „Hausen“, eine Störart, zum Laichen in der Donau bis vor Wien aufstieg. Manche Exemplare wogen 800kg (!) und mehr.„ANGEL-FIEBER“ zeigt auch diese Giganten, die schon die Römer vor 2000 Jahren erbeuteten.

Natürlich wird auch auf die heutige Perfektion der ausgefeilten Ködertechnik und des „Nymphenbindens“ eingegangen.

„ANGEL-FIEBER“ zeigt auch endemische und vom Aussterben bedrohte Arten wie „Schrätzer“, „Zingel“ oder „Quappe“ in ihren natürlichen Lebensräumen.

Letztlich ist „ANGEL-FIEBER“ der Fisch- und Angler-Film schlechthin, der Wissen und Harmonie in noch nie gesehenen Bildern zusammenführt!